In eigener Sache:
Einmal spenden – zweimal helfen …

Hier spenden

Liebe Leserinnen und Leser!

Uns alle haben die Ereignisse in Verbindung mit dem SARS-CoV-2 Virus und den noch nicht absehbaren Folgen überrascht und schockiert. Die Ausmaße werden uns wohl noch in den nächsten Jahren begleiten. Die Maßnahmen zur Eindämmung zeigen hoffentlich bald Wirkung und schaffen Voraussetzungen, um wieder in die Normalität des täglichen Lebens zurückkehren zu können.

Trotz eines enormen und noch nie da gewesenen Hilfspakets der Bundesregierung ist es von enormer Wichtigkeit, unsere lokale Wirtschaft und somit unsere Arbeitsplätze zu stärken.

Viele von uns sitzen im Moment zu Hause fest. Andere arbeiten daran, uns täglich mit dem Wichtigsten zu versorgen; Mitarbeiter in Apotheken, bei ÄrztInnen sowie im Handel sind stärker belastet als sonst und setzen sich zusätzlich den Gefahren einer Infektion aus.

Wirtschaft und Zusammenhalt im Kaiserwinkl stärken!

Viele sind versucht, ihre unfreiwillig gewonnene Zeit dafür zu nutzen, Online-Produkte zu kaufen. Dabei profitieren meist Händler, die ihre Steuern nicht in Österreich bezahlen. Dies schadet uns im Augenblick sogar über die Maßen. Durch das Hilfspaket der Bundesregierung fallen Staatsschulden an, die mit Steuergeld getilgt werden müssen. Die Steuern bezahlen wir alle, in erster Linie die Wirtschaftstreibenden unseres Landes – auch die im Kaiserwinkl.

Daher starten wir gemeinsam mit dem Verein GriaßDi! eine InItiative, um einerseits die heimische Wirtschaft zu unterstützen, andererseits denen zu danken, auf die wir uns in dieser schweren Zeit verlassen können.

Einmal spenden – zweimal helfen …

Durch die Spende eines Betrages eurer Wahl (ab € 10) ermöglicht ihr den Kauf von GriaßDi!-Gutscheinen, welche wir den „Alltagshelden“ zukommen lassen, die jetzt um das Wohl der Bevölkerung im Kaiserwinkl bemüht sind. Damit ist wiederum der heimischen Wirtschaft geholfen, was uns allen zu Gute kommt – so gesehen also ein Win-Win-Win.

Alle Spender ab einem gewissen Betrag werden auf unserer Webseite namentlich erwähnt, und für Unternehmen, die sich daran beteiligen, bieten wir attraktive Gratis-Anzeigen in Kaiserwinkl aktuell sowie Platzierungen von Bannern in unserer Online-Ausgabe.

Jetzt zählt der Zusammenhalt, um unseren Kaiserwinkl nachhaltig zu stärken – für eine sichere Zukunft für uns und unsere Kinder.
Alle eingehenden Spenden werden zu 100 % weitergegeben!

https://wemakeit.com/projects/zusammenhalt-im-kaiserwinkl

Wir zählen auf euch!           
Euer Kaiserwinkl aktuell-Team
Christian Beyer

Spendenkonto bei der Raiffeisenbank Kössen-Schwendt:
Kaiserwinkl aktuell – Christian Beyer
IBAN: AT03 3626 4009 0006 2661 • BIC: RZTIAT22264
Kennwort „Zusammenhalten!“